Euregio-Soccer-Cup

 

Erster Euregio Soccer Cup 2017 der Fussballschule Grenzland in Venlo ein voller Erfolg

Die Fussballschule Grenzland veranstaltete am vergangenen Wochenende den ersten Euregio Soccer Cup im Stadion des niederländischen Erstligisten VVV-Venlo. Hierbei trafen grenznahe Amateurvereine aus den Regionen Mönchengladbach, Krefeld, Kreis Viersen, Rhein-Kreis Neuss, Kreis Kleve und der niederländischen Provinz Limburg aufeinander, um gegeneinander Fussball zu spielen, aber auch, um an kulturellen Rahmenaktivitäten rund um das jeweilige Nachbarland teilzunehmen. Das Turnier startete am Samstag mit dem U11 Jahrgang und endete am Tag darauf mit der Altersklasse U9. Beim U11 Jahrgang sicherte sich das niederländische Team von MBC Maasbracht im Finale den Titel gegen den SV Straelen aus Deutschland. In der Altersklasse U9 gewann RKVV Volharding aus den Niederlanden vor dem SV Hemmerden aus Deutschland. Doch nicht nur der Fussball stand als verbindendes Element im Vordergrund. Zwischen den einzelnen Turnierspielen erhielten alle 32 teilnehmenden Teams Workshops unter qualifizierter Leitung zu den Themen Respekt und Anti-Rassismus, sowie Kultur und Sprache des jeweiligen Nachbarlandes. Alle Teilnehmer und Besucher dieser Veranstaltung kamen in den Genuss eines kostenfreien gemeinsamen Mittagessens, sowie einiger Getränke. Die Stimmen der rund 600 anwesenden Eltern an beiden Tagen verdeutlichten den Erfolg dieser neuartigen Veranstaltung: „Die Organisation war perfekt, ein Fussballturnier mit pädagogischen Elementen durch die Workshops zu ergänzen ist eine klasse Idee. Die Kinder konnten so ein besseres Verständnis über das Nachbarland erlangen.“ so beispielsweise Gordon Scheel, Jugendtrainer der U9 Mannschaft von Alemannia Pflazdorf aus Deutschland. „Es war ein fantastisches Erlebnis für die Kinder in einem Profistadion spielen zu können und sich mit Altersgenossen aus Deutschland zu messen. Durch das Turnier haben unsere Kids einiges gelernt und unheimlich viel Spaß gehabt.“ So Ruud Rutten Trainer der U9-Mannschaft des niederländischen Clubs RKSV Wittenhorst. „Wir haben die gesamte Veranstaltung als ungemein positiv empfunden. Kindern im jungen Alter bereits den euregionalen Charakter zu vermitteln und das mit viel Spaß und Freunde in Form eines hervorragend organisierten Fussballturnieres. Wir kommen im nächsten Jahr sehr gerne wieder.“ so Sven Renner, Teamleiter Trainer der U11 des SV Straelen aus Deutschland. Zum Abschied erhielten die über 400 teilnehmenden Kinder neben einem Mannschaftspokal ein eigenes Euregio Soccer Cup Trikot, sowie eine Medaille als Erinnerung an das Wochenende. Für das kommende Jahr wird bereits eine erneute Auflage des Euregio Soccer Cups der Fussballschule Grenzland beim VVV-Venlo geplant.

 

Alle Fotos des Euregio Soccer Cup Wochenendes 2017 sind in unserer Bildergalerie zu finden:

U9 Turnier (11.06.2017)          U11 Turnier (10.06.2017)

 

Abschlussplatzierungen U9 Turnier:

1.       RKVV Volharding (NL)
2.       SV Hemmerden (D)
3.       SC Union Nettetal (D)
4.       VVV-Venlo U8 (NL)
5.       Alemannia Pfalzdorf (D)
6.       SV Mönchengladbach (D)
7.       Rhenania Hinsbeck (D)
8.       Hülser SV (D)
9.       SHH Herten (NL)
10.     SVC 2000 Roermond (NL)
11.     GFC’33 Grubbenvorst (NL)
12.     SG Rommerskirchen-Gilbach (D)
13.     FC Maasgouw (NL)
14.     RKSV Wittenhorst (NL)
15.     RKMSV Meijel (NL)
16.     EVV Echt (NL)
17.     SC Auwel-Holt (NL)
 
Abschlussplatzierungen U11 Turnier:
 
1.       MBC Maasbracht (NL)
2.       SV Straelen (D)
3.       VVV’03 (NL)
4.       VV Swalmen (NL)
5.       RKSV Wittenhorst (NL)
6.       SVC 2000 Roermond (NL)
7.       SG Krüchten (D)
8.       SG Rommerskirchen-Gilbach (D)
9.       HBSV Hout-Blerick (NL)
10.     SC Union Nettetal (D)
11.     Niersia Neersen (D)
12.     IVO Velden (NL)
13.     VV Reuver (NL)
14.     TSV Kaldenkirchen (D)
15.     TuRa Brüggen (D)
 

 

Das Projekt EUREGIO SOCCER CUP wird im Rahmen des INTERREG-Programms DeutschlandNederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und der euregio rmn kofinanziert.